Haussammlung für den Rosenmontagszug

Unmittelbar nach dem Weihnachtsmarkt geht es in die konkreten Planungen für den Rosenmontagszug. Und dazu gehört bei uns in Mondorf auch die Haussammlung. Wer mit helfen möchte…. BITTE MELDEN !!!

Der Termin und Ort für’s Sammler-Treffen folgt zeitnah.

Weihnachtsmarkt „klein aber fein“

Am 26.November pünktlich um 14 Uhr startet der Mondorfer Weihnachtsmarkt nach nunmehr zweijähriger CORONA-bedingter Pause auf dem Adenauerplatz. Nach der offiziellen Eröffnung durch den Bürgermeister Stephan Vehreschild werden die Kinder der Kita Eifelstraße den großen Weihnachtsbaum mit ihren gebastelten Kunstwerken festlich schmücken. Ein Weckmann als Belohnung ist den Kindern natürlich gewiss, den der Nikolaus persönlich überreichen wird. Der Ortsring Mondorf als Veranstalter wird hierbei tatkräftig vom Bürgerverein unterstützt. Wie überhaupt sich der Mondorfer Weihnachtsmarkt durch das intensive Miteinander der im Ortsring zusammengeschlossenen Vereine auszeichnet. So wird am Nachmittag auch der Männergesangverein seinen musikalischen Beitrag leisten. An diesem Samstag wird der Weihnachtsmarkt mit seinem breit gefächerten Angebot bis 20 Uhr geöffnet sein. Ausreichend Zeit also für einen Plausch bei Glühwein, Waffeln und anderen Köstlichkeiten.

Der Sonntag Vormittag (ab 10 Uhr) steht dann zunächst ganz im Zeichen des vom Lauftreff veranstaltete Weihnachtslaufes, dessen finanzielle Ergebnisse wieder einer karitativen Institution zugutekommen werden. Doch auch der Weihnachtsmarkt hat währenddessen und im Weiteren bis 18 Uhr seine Türen geöffnet. Gegen 15:30 werden die Spicher Bläser einen musikalischen Akzent setzen und die spannende Stimmung der Dämmerung untermalen. Der Weihnachtsmarkt ist an dem Sonntag bis 18 Uhr geöffnet.

Der Ortsring Mondorf bittet alle Mondorfer*innen um Rücksichtnahme auf diese Veranstaltung im Zentrum des Dorfes, die leider nicht ohne Beeinträchtigungen hinsichtlich des Parkraumes ablaufen kann. Es wird dennoch darum gebeten, Rettungswege, Veranstaltungs- und Versorgungsflächen sowie die Laufstrecken von parkenden Fahrzeugen frei zu halten. Eine weihnachtliche Stimmung auf dem Adenauerplatz wird der Lohn dafür sein. Der Ortsring bedankt sich bereits im Vorhinein für das Verständnis und ist bemüht, die Einschränkungen auf ein notwendiges Minimum zu beschränken. 

Mitgliederversammlung ORTSRING

Am 20.10.2022 (20 Uhr) treffen sich die Mitgliedsvereine des ORTSRING MONDORF e.V. zur jährlichen Versammlung, um wichtige Themen zu besprechen. Dabei geht es neben dem Jahresrückblick unter anderem u folgende Themen:

  • Wahlen
  • Weihnachtsmarkt 2022
  • Rosenmontagszug 2023

Die Mitgliedsvereine erhalten kurzfristig eine offizielle Einladung mit der vollständigen Tagesordnung.

2022: KEIN Rosenmontagszug in Mondorf

Auch wenn wir als verantwortlicher Veranstalter noch lange gewartet haben: an der Situation hat sich leider nichts verändert. Und so sagen wir hiermit den Mondorfer Rosenmontagszug 2022 schweren Herzens ab. Die Verantwortung für eine CORONA-konforme Durchführung als Straßenkarneval ist einfach nicht zu tragen; und die Gesundheit von Aktiven und Zuschaern geht nunmal vor.
Bleibt uns allen nur die Hoffnung, dass wenigstens die Session 2022/23 dann angemessen durchführbar sein wird. Bleibt gesund, genießt ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2022 und achtet aufeinander. Denn ZUSAMMEN stehen wir das alles durch.

PS: entsprechend findet natürlich auhc kein Treffen der Haussammler statt, denn selbige fällt natürlich aus


Euer

Vorstand des ORTSRING MONDORF e.V.

Sammlertreffen wird verschoben

(Termin-Korrektur am 27.11.2021; ich bitte das Versehen zu entschuldigen)

Mit Rücksicht auf die aktuell dramatische Entwicklung der CORONA-Pandemie haben wir beschlossen, das Treffen der Sammler für unseren Rosenmontagszug zunächst auf den 13.Januar 2022 (Donnerstag) zu verschieben. Wir hoffen sehr, dass wir bis dahin in der Lage sein werden, über das Wohl und Wehe „uneres“ Rosenmontagszuges zu entscheiden. Wir bitten um Eure Verständnis.

Weihnachtsmarkt 2021 abgesagt

Aufgrund der aktuellen Situation und in der Verantwortung für die Gesundheit von BesucherInnen und Aktiven kommt der Vorstand des Ortsring Mondorf nicht umhin, den diesjährigen Weihnachtsmarkt abzusagen. Nachfolgend die offizielle Presse-Information als Erläuterung:

Presse-Erklärung vom 14.November 2021:

Es herrschte gedrückte Stimmung bei der außerordentlichen Vorstandssitzung des Ortsring Mondorf e.V., seines Zeichens verantwortlicher Veranstalter des Mondorfer Weihnachtsmarktes. Unter dem Druck der bundesweit steigenden CORONA-Zahlen musste man eine Entscheidung treffen, ob man die Sicherheit für Besucher und Beschicker des Weihnachtsmarktes würde gewährleisten können. Nach intensiven Diskussionen kam dann aber ein einstimmiges Votum zustande: Gesundheit geht vor und so wird auch der Mondorfer Weihnachtsmarkt 2021 (27./28.11.) nicht stattfinden.

Mehrere Gründe führten zu dieser Entscheidung. Im Laufe der politischen Diskussionen auf Bundes- und Landesebene zeichnet sich immer mehr ab, dass Veranstaltungen auch Outdoor nur mit der sog. „2G-Regel“ realisierbar sind, deren Einhaltung dann auch lückenlos zu kontrollieren ist. Das wiederum setzt aufgrund der Vielzahl der Zugangsmöglichkeiten zum Adenauerplatz eine Umzäunung des Geländes und strikte Kontrollen voraus. Ob sich in solcher Atmosphäre weihnachtliche Stimmung einstellen wird, bleibt zu bezweifeln.

Darüber hinaus stellt man in der Bevölkerung auch fest, dass man Menschenansammlungen meidet und so dürfte sich der „Besucherstrom“ höchstwahrscheinlich als Rinnsal erweisen. Aber was machen dann die Beschicker mit den eingekauften Waren/Lebensmitteln?

Aber auch die ungelösten organisatorischen Fragen sind zu beachten. Der Ortsring-Vorstand besteht aus 5 Personen, auf deren Schultern als privater Veranstalter die gesamte Verantwortung (Haftung) lastet. Auch wenn sich sicherlich der ein oder andere Helfer würde finden lassen, die Vielzahl der Aufgaben (Aufbau, Abbau, ständigen Zertifikat-Kontrollen, Steuerung des Rahmenprogramms und Klärung von spontanen technischen Problemen) ist durch den Vorstand nicht zu stemmen. War man vor vier Wochen noch guter Dinge, so musste man nunmehr kapitulieren und der Realität ihren Raum geben: Weihnachtsmarkt in Mondorf ist so nicht durchführbar.

Matthias Dathe als Vorsitzender des Ortsring-Vorstandes: „Wir bedauern diese Entscheidung sehr, sehen uns aber in der Verantwortung für das leibliche Wohl von Besuchern und Beschickern. Auch wenn die Enttäuschung bei beiden Gruppen groß sein wird: wir können diese Herausforderung nicht meistern. Selbst in dem Bewusstsein, dass wir uns vielleicht falsch entscheiden. Sicherheit geht vor. Und von dieser Verantwortung kann uns niemand freisprechen. Wir hoffen sehr auf das Verständnis der Betroffenen.“. Etwas positives zum Schluss: da sich die Kinder der KiTa „Langgasse“ schon mit der Erstellung des Baumschmuckes beschäftigt haben, soll das traditionelle Baum-Schmücken dennoch stattfinden. Uhrzeiten werden mit der KiTa abgestimmt und zu gegebener Zeit veröffentlicht. Und mit viel Glück kann der Nikolaus dann auch vorbeischauen.

Veranstaltungen 2022

Unter „Veranstaltungen“ finden Sie ab heute alle seitens der Vereine bereits benannte Aktivitäten für das kommende Jahr. Bitte beachten Sie dabei auch die Veröffentlichungen und Webseiten des veranstaltenden Vereins. Und selbstverständlich steht alles unter dem Vorbehalt, dass die CORONA-Pandemie eine Durchführung des Events erlaubt.

[hier] kommen Sie direkt zum Kalender !